Das wird heiß

Makarius

Kripke-Semantik

Gepostet am 15. Jul 20 von Simon

Kripke-Semantik verfolgt das Ziel, modale Logiken mithilfe einer Art Universum von möglichen Welten zu modellieren und kommt der entsprechenden intuitiven Vorstellung ziemlich nahe.

In Simons Vortrag soll nach einer kurzen Rückschau zunächst eine kleine Einführung in Kripke-Semantik gegeben werden. Anschließend werden wir einen Aufschrieb des ganzen im Curry-Howard-Stil in Haskell sehen, inklusive Beweis der Korrespondenzen zwischen Axiomenschemata und Eigenschaften der Weltzugänglichkeitsrelation. Zum Ausklang diskutieren wir über mögliche Einsatzgebiete der Modallogik, wie zum Beispiel die Psychologie des Möglichen.