Das wird heiß

Makarius

Das Treffen für Haskellitas, Scalafistinnen, Lambdroidinnen und andere funktionale, kohlenstoffbasierte Lebensformen in Augsburg!

Der Curry Club soll Treffpunkt sein, um Konzepte und Ansätze, Praktisches und Abstraktes, Purität und Effekte, Faulheit und Striktheit, Monaden und Monoide und sonst auch wirklich alles passende zu diskutieren.

Die Idee, einen funktionalen Stammtisch zu gründen, kam auf der ersten Augsburger Nerdnacht auf.

Wir treffen uns im vierwöchigen Turnus, das nächste Mal am

Donnerstag, den 21.01.2021, 20:00 Uhr MEZ.

Im Anschluss ans Treffen gehen wir für gewöhnlich im Restaurant Sangam gemeinsam essen. Die Treffen am 21. und 28. Januar 2021 finden online statt.

In einem Wiki sammeln wir Themenvorschläge.

WebAssembly — Systemprogrammierung im Browser

Cornelius Diekmann wird uns in die Semantik der WebAssembly-Stack-Maschine einführen und sie auch im Text-Format wat programmieren. Anschließend soll auch mit der Welt interagiert werden: Wir werden WebAssembly-IO im Browser sehen und, wenn noch Zeit bleibt, Rust nach WebAssembly kompilieren und auch mit dieser Sprache mit den Browser-APIs interagieren.

Um am Treffen teilzunehmen reicht ein Klick auf den Jitsi-Meeting-Link. Es ist keine Installation von Zusatzsoftware nötig, ein moderner Webbrowser genügt.

Cornelius hat auch FizzBuzz in WebAssembly implementiert und dabei viele der Einsichten aus dem Vortrag zum Nachlesen festgehalten.

Elm

Nachdem es zuletzt um low-level Programmierung im Browser mit WebAssembly ging, steht für dieses Treffen das andere Ende des Spektrums auf dem Plan: Fabian Huch wird uns Elm vorstellen, eine statisch typisierte, funktionale Programmiersprache für Webentwicklung.

Du schreibst ein cooles Haskell-Projekt, hast eine tolle neue funktionale Programmiersprache entdeckt, oder verstehst endlich, wie SchachGo-AIs funktionieren? Dann halte einen Vortrag! Die Organisation geht über unsere Mailingliste.

Treffen & Veranstaltungen

Blog